Regelfrage der Woche


Auf dem vom starken Regen aufgeweichten Platz hat sich der Ball ins Fairway gebohrt. Der Spieler meint, er müsse den Ball spielen wie er liegt, weil die Spielleitung kein Besserlegen erlaubt habe. Die Mitspieler glauben indes, dass der Ball aufgenommen, gereinigt und dann so nahe wie möglich an der ursprünglichen Stelle, nicht näher zur Fahne fallen gelassen werden darf. Stimmt das?

Doch.

Nach Regel 25-2 darf ein auf einer kurz gemähten Fläche in sein eigenes Einschlagloch eingebetteter Ball aufgenommen, gereinigt und straflos fallen gelassen werden. Natürlich nicht näher zum Loch und so nah wie möglich an der ursprünglichen Stelle.

Sehr gut.

Nach Regel 25-2 darf ein auf einer kurz gemähten Fläche in sein eigenes Einschlagloch eingebetteter Ball aufgenommen, gereinigt und straflos fallen gelassen werden. Natürlich nicht näher zum Loch und so nah wie möglich an der ursprünglichen Stelle.

Nach Regel 25-2 darf ein auf einer kurz gemähten Fläche in sein eigenes Einschlagloch eingebetteter Ball aufgenommen, gereinigt und straflos fallen gelassen werden. Natürlich nicht näher zum Loch und so nah wie möglich an der ursprünglichen Stelle.

Herzlich Willkommen

Die Spielbahnen dieses idyllisch in die reizvolle Juralandschaft eingebetteten 18-Loch-Meisterschaftsplatzes offenbaren dem Golfspieler immer wieder traumhafte Ausblicke auf einen Naturteppich aus Hügeln und Tälern, Wiesen und Bäumen, Waldlichtungen und Büschen, ohne Straßenlärm oder sonstige störende Einflüsse.

Landschaftliche Idylle und hervorragende Spielmöglichkeiten in einem.

 

 

 

Aktuelle Nachrichten


Dienstag 15. April 2014
Hilzhofentrophy 2014 startet am 24.05.2014... mehr.
Sonntag 13. April 2014
Kinder und Jugendtraining für alle Gruppen am kommenden Samstag (19. April) von 11:00 - 13:00 Uhr... mehr.
Samstag 12. April 2014
Jäba Demotage im Jura Golf Park am 17. April und 24. April... mehr.
Dienstag 08. April 2014
Turnierkalender 2014 ab sofort als Download verfügbar... mehr.
Montag 07. April 2014
Kinder- und Jugendtraining: Gruppeneinteilung 2014... mehr.


rssfacebook